Deutschland

Schweiz

23. Februar 2024 02:22
afoods

Menu

Search
Close this search box.

Afrika-Cup 2021: Jürgen Klopp streitet mit Reporter

Jürgen Klopp streitet mit afrikanischem Reporter über seine Aussage im Zusammenhang mit einer möglichen Verschiebung des Afrika-Cups 2021 in Kamerun.

Der Deutsche Cheftrainer des FC Liverpool hatte in einer Pressekonferenz den Afrika-Cup als “kleines Turnier” bezeichnet hatte. Nun musste sich „Kloppo“ rechtfertigen.

Auch ohne die ganze Pressekonferenz verfolgt zu haben, eins steht fest: Der Begriff „little tournament“ lässt leider nicht viele Auslegungsmöglichkeiten zu.

Zur Erinnerung:

Der Afrika-Cup wurde 1957 ins Leben gerufen. Seit 1968 findet die Endrunde alle zwei Jahre statt. Im Jahr 2010 beschloss die CAF (Confédération Africaine de Football bzw. Confederation of African Football) mit Wirkung ab 2013 den Afrika-Cup in ungeraden Jahren auszutragen, damit dieser nicht mit Welt- und Europameisterschaften in ein Jahr fällt. Der 33. Afrika-Cup (Afrika-Cup 2021) hätte Anfang 2021 stattfinden müssen. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie findet dies nun von 9. Januar 2022 bis 6. Februar 2022 in Kamerun statt.

Bewertung und Kommentare

{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.singularReviewCountLabel }}
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.pluralReviewCountLabel }}
{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ userData.canReview.message }}